Ziele

Luftaufnahme St. Pantaleon / Foto: Jürgen Waffenschmidt 

Seit seiner Gründung im Jahre 1991 engagiert sich der Freundeskreis St. Pantaleon e. V. Köln bei der Ausstattung und Verschönerung der Kirche, bei der Erweiterung des kulturellen und geistlichen Programms mit Konzerten, Führungen und Vorträgen sowie bei der wissenschaftlichen Erforschung und Auswertung durch verschiedene Publikationen.

Ausstattung und Verschönerung der Kirche

 

Zahlreiche Projekte wurden im Laufe der Jahre in Angriff genommen und erfolgreich abgeschlossen. Hierzu zählen:

  • Restaurierung und Ergänzung der Farbfenster (um 1620) im Hochchor
  • Die Einrichtung einer Schatzkammer im Chorumgang
  • Die Einrichtung des Lapidariums auf der Empore des Westwerks

 

Kulturelle und geistliche Veranstaltungen

 

  • Kaiserin-Theophanu-Gedenken jährlich zum Todestag am 15. Juni
  • Adventskonzerte für Mitglieder und Förderer des Freundeskreises
  • Vortragsreihe Medium Aevum

 

Wissenschaftliche Erforschung

 

Unterstützung eines wissenschaftlichen Kolloquiums zum Thema „Neue Forschungen zur Baugeschichte und Ausstattung von St. Pantaleon in Köln von den Anfängen bis zum 13. Jahrhundert“ des Fördervereins Romanische Kirchen e.V. in St. Pantaleon am 18./19. November 2005 

Publikation zur Kirche St. Pantaleon aus der Vortragsreihe Medium Aevum:

St. Pantaleon, Theophanu und Köln – Ausgewählte Vorträge, hg. v. Freundeskreis St. Pantaleon e.V. Köln